Der Prinz von Berlin.

Type
Book
Authors
ISBN 10
3548601626 
ISBN 13
9783548601625 
Category
Unknown  [ Browse Items ]
Edition
 
Publication Year
2002 
Publisher
Pages
559 
Tags
Abstract
 
Description
Der junge Libanese Jamal Kassim wird von seiner Familie nach Berlin geschickt, um sich zum Ingenieur ausbilden zu lassen. Statt der deutschen Wertarbeit entdeckt er die Freiheit des Individuums und darf endlich seine Homosexualität in vollen Zügen ausleben. Feiert er anfangs noch die wundervolle Leichtigkeit des Szenedaseins, gerät er im Laufe seines befristeten Aufenthaltes immer mehr in Kontakt mit der scharfkantigen Wirklichkeit, bis sich der luftig schwebende Ingenieurstudent gegen Ende des Romans als schuftender Bauarbeiter unter Illegalen wiederfindet. Der ehemals hedonistische Partyschwule steht nun knöcheltief im Schlamm und schraubt mit klammen Fingern an den dreckigen Fundamenten des rundum verchromten neuen Berlin. Der Prinz aus dem Orient verwandelt sich zum Billiglohnarbeiter aus dem Nahen Osten. Seine Aufenthaltsgenehmigung ist auf vier Jahre begrenzt, doch Jamal will nicht zurück nach Libanon. Nach vielen sentimentalen und dramaturgischen Spitzkehren sorgt die Zweckheirat des Prinzen mit seiner deutschen Seelenverwandten und «Elfenkönigin» Katja für das Happy End.

Mit scheherazadehaftem Erzähldrang fabuliert Marko Martin einen Episodenroman zusammen, der die Entwicklung eines Luftikus hin zu einem gereiften Mann mit etwas mehr Bodenhaftung zeigen soll. Berlin wird von unten gezeigt, aus multikultureller Randgruppenperspektive: erst die Darkrooms der Schwulenszene, dann mafiose Dunkelmänner und illegale Billiglohnarbeiter. Der Roman wird dabei ebenso plakativ wie die Anschläge an den Bauzäunen um den Potsdamer Platz herum, deren bunte Versprechen Martin spürbar zuwider sind. Die aufbegehrende Haltung gegen die glitzernde Boomtown Berlin ist sympathisch. Die ästhetischen Mittel, mit denen diese Haltung umgesetzt wird, sind jedoch dieselben, die die Traummaschinen der Sony-Debis-Hyatt-Connection speisen: Marko Martin hat einen Cinemaxx-Roman im Breitwandformat geschrieben, der auf leichten Konsum abzielt. - from Amzon 
Biblio Notes
 
Number of Copies

REVIEWS (0) -

No reviews posted yet.

WRITE A REVIEW

Please login to write a review.